Gas – ökologisch sinnvoll und komfortabel

Die Bedeutung von Erdgas zur Primärenergieversorgung wächst kontinuierlich.

Die Fachschale GAS der Software K3V energy ist ein ausgereiftes Produkt für die Planung, Dokumentation und Instandhaltung von Anlagen der Gasversorgung. Mit der digitalen Erfassung aller Anlagendaten bildet die Fachschale GAS die Basis für die Optimierung betrieblicher Arbeitsabläufe.

Mit dem integrierten CAD-Tool, können die Anlagen mit sämtlichen Anlagenteilen grafisch als R&I Fließbild, isometrische Zeichnung und konstruktive Anlagenzeichnung erstellt und mit den dazugehörigen Sachdaten beschrieben werden. Zusätzliche Informationen wie z. B Anlagenbilder, Herstelleranweisungen, Schnittzeichnungen, Ersatzteillisten etc. können den Anlagen oder den einzelnen Bauteilen hinterlegt werden.

Anlagen- und Netzsicherheit

Die Anlagen und Netze der Gasversorgung stellen einen enorm hohen Wert dar. Zur Sicherstellung einer sicheren und verlässlichen Versorgung und zur Werterhaltung der Investitionen ist der konsequente, und nachhaltige Schutz der Anlagen und Netze eines der primären Ziele der Energieversorgungsunternehmen.

Die größtmögliche Effizienz und Versorgungssicherheit kann auf Dauer nur dann gewährleistet werden, wenn die Anlagen und Netze einer permanenten Überwachung und einem auf die speziellen technischen Anforderungen zugeschnittenen Instandhaltungsstrategie unterliegen. Dies wird umso wichtiger, da die Strategien für die die „ZOI“ (Zustandsorientierte Instandhaltung) auf Grund von Kostensenkungspotentialen immer mehr an Bedeutung gewinnen werden.

Die Einführung der Zustandsorientierten Instandhaltung erfordert jedoch geeignete Werkzeuge und Methoden und setzt als Basis für Statistische Qualitätskontrollen eine geeignete Planungsdokumentation voraus, in der alle Anlagen in ihren Einzelkomponenten auf dem neusten Stand erfasst und archiviert sind.

Qualitätssicherung

Moderne IT-Lösungen wie K3V energy ermöglichen die rechtsichere Dokumentation und die korrekte Abwicklung des Instandhaltungsmanagements.

Wegen der ständig zunehmenden Papier- und Datenflut wird es für die Anlagenbetreiber immer schwieriger, aus der Fülle an Informationen genau die Daten abzurufen – und zwar in geeigneter Form – die für die Beantwortung spezifischer Fragestellungen bei vertretbarem Zeitaufwand geeignet sind. Daraus entsteht zwangsläufig die Notwendigkeit, die Dokumentation in „elektronischen Akten“ zu organisieren. Gerade im Bereich der Instandhaltung und Qualitätssicherung sowie zur Erfüllung gesetzlicher Bestimmungen ist eine strukturierte Arbeitsvorbereitung und optimale Nutzung limitierter Ressourcen zwingend erforderlich.

Moderne IT-Lösungen wie K3V energy sind zur Abwicklung des Instandhaltungsmanagements geradezu prädestiniert und tragen somit zur Zukunftsfähigkeit eines Gasversorgungsunternehmens bei.

Daten- und In­for­ma­tions­ma­nage­ment­sys­tem K3V – Fachschale GAS

Das modulare Softwaresystem K3V energy ist ein Standardprodukt, das speziell für den Einsatz in Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft entwickelt wurde. Mit den derzeit verfügbaren Fachschalen Gas, Wasser, Strom, Wärme, Netze, Straßenbeleuchtung und Hausanschlüsse können die branchentypischen Anforderungen der jeweiligen Sparte für die Planung, Dokumentation und Instandhaltung auf der Grundlage relevanter Regelwerke und gesetzlicher Bestimmungen erfüllt werden.

Die Fachschale GAS ist ein ausgereiftes Werkzeug, optimal abgestimmt auf die technischen Anforderungen, Bedürfnisse und Arbeitsweisen in der Gasversorgung. Das Daten- und Informationsmanagementsystem besteht im Wesentlichen aus einer zentralen Datenbank und einer grafischen Benutzeroberfläche. Analog zum Windows-Explorer wird der gesamte Anlagenbestand übersichtlich in einer hierarchischen Baumstruktur dargestellt. Die Navigation als zentrales Verwaltungsinstrument ermöglicht die Abbildung komplexer Versorgungsstrukturen und gewährleistet die volle Flexibilität zur Anpassung auf Erfordernisse im Einzelfall.

Das integrierte CAD-Modul ist ein leistungsfähiges, effizientes Werkzeug zur grafischen Darstellung aller technischen Anlagen als „lebendige“ interaktive Fließschemata und Konstruktionszeichnungen. Die datenbankgesteuerte Verknüpfung der R&I Fließbilder mit den Stücklistendaten erlaubt für alle Bauteile eine schnelle Abfrage aller betriebs- und anlagenrelevanter Informationen und beliebiger Dateianhänge. Sämtliche Dokumente werden in dem integrieren DMS (Dokumentenmanagementsystem) sicher und komfortabel verwaltet.