K3V energy - Fachschale Wasser

Wasser – 100% hygienisch

Trinkwasser – Lebensmittel Nr. 1. Das kühle Nass aus dem Hahn gehört zu den am strengsten kontrollierten Lebens­mit­teln in Deutsch­land.

Zur Sicherstellung einer hygienisch einwand­freien Trinkwasserversorgung ist der kon­se­quente, nachhaltige Schutz der Wasser­ressourcen ge­nau­so wich­tig wie gut funktionierende, zuverlässige technische Anlagen für die Gewinnung, Aufbereitung, Speicherung und Verteilung des Trinkwassers.

Dabei gehören größtmögliche Effizienz und Versorgungssicherheit bei hoher Qualität und Anlagenverfügbarkeit zu den essentiellen Zielen eines Wasserversorgungsunternehmens. Der Betrieb von An­lagen der Wasser­ver­sor­gung – wie z. B. Tief­brunnen, Wasser­werke, Hochbehälter und anderer dezentraler Betriebseinrichtungen – erfordert eine ver­lässliche Dokumentation des bau-, maschinen- und elektro­technischen Be­stands, um bei Be­darf schnell und ge­zielt an zeit­nahe Informationen und fundierte Daten zu gelangen.

Qualitätssicherung

Moderne IT-Lösungen ermöglichen die korrekte Abwicklung des Instandhaltungsmanagements.

Wegen der ständig zunehmenden Papier- und Datenflut wird es für die Anlagenbetreiber immer schwieriger, aus der Fülle an Informationen genau die Daten abzurufen – und zwar in geeigneter Form – die für die Beantwortung spezifischer Fragestellungen bei vertretbarem Zeitaufwand geeignet sind. Daraus entsteht zwangsläufig die Notwendigkeit, die Dokumentation in „elektronischen Akten“ zu organisieren. Gerade im Bereich der Instandhaltung und Qualitätssicherung sowie zur Erfüllung gesetzlicher Bestimmungen ist eine strukturierte Arbeitsvorbereitung und optimale Nutzung limitierter Ressourcen zwingend erforderlich.

Moderne IT-Lösungen sind zur Abwicklung des Instandhaltungsmanagements geradezu prä­des­tiniert und tragen somit zur Zukunfts­fähigkeit eines Wasser­ver­sorgungs­unter­nehmens bei.

Daten- und Informations­management­system K3V – Fachschale Wasser.

Das modulare Softwaresystem K3V energy ist ein Standardprodukt, das speziell für den Einsatz in Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft entwickelt wurde. Mit den Fachschalen Gas, Wasser, Strom und (Fern-)Wärme können die branchentypischen Anforderungen der jeweiligen Sparte für die Planung, Dokumentation und Instandhaltung auf der Grundlage relevanter Regelwerke und gesetzlicher Bestimmungen erfüllt werden.

Die Fachschale Wasser ist ein ausgereiftes Werkzeug, optimal abgestimmt auf die technischen Anforderungen, Bedürfnisse und Arbeitsweisen in der Wasserversorgung. Das Daten- und Informationsmanagementsystem besteht im Wesentlichen aus einer zentralen Datenbank und einer grafischen Benutzeroberfläche. Analog zum Windows-Explorer wird der gesamte Anlagenbestand übersichtlich in einer hierarchischen Baumstruktur dargestellt. Die Navigation als zentrales Verwaltungsinstrument ermöglicht die Abbildung komplexer Versorgungsstrukturen und gewährleistet die volle Flexibilität zur Anpassung auf Erfordernisse im Einzelfall.

Das integrierte CAD-Modul ist ein leistungsfähiges, effizientes Werkzeug zur grafischen Darstellung aller technischen Anlagen als „lebendige“ interaktive Fließschemata und Konstruktionszeichnungen. Die datenbankgesteuerte Verknüpfung der R&I Fließbilder mit den Stücklistendaten erlaubt für alle Bauteile eine schnelle Abfrage aller betriebs- und anlagenrelevanter Informationen und beliebiger Dateianhänge. Sämtliche Dokumente werden in dem integrierten DMS (Dokumentenmanagementsystem) sicher und komfortabel verwaltet.