K3V energy: Die Schnittstellen

K3V ist ein durch und durch modulares System und ermöglicht eine kundenspezifische Anpassung auf die eigenen Bedürfnisse. Zusätzliche Felder werden über eine Administrations-Oberfläche im Dialog mit Ihnen von uns angelegt und stehen sofort im Programm zur Verfügung, ohne dass ein Programm-Update eingespielt werden muss. Legen Sie Ihre relevanten Schlüsselfelder zum Abgleich mit anderen Systemen in geeignete Felder ab, soweit diese nicht schon vorhanden sind. K3V bringt direkt mehrere Möglichkeiten zur Anbindung oder Einbindung in andere Systeme mit, wie beispielsweise der Aufruf von einem GIS über ein Stationssymbol.

Schnittstelle zu SAP

K3V hält an allen relevanten Objekten die SAP-typischen Felder ‚Technischer Platz’, ‚Kurztext’ und ‚Langtext’, über die eine Referenzierung zu den Anlagen, Baugruppen oder Stücklisten möglich ist. Ein Datenaustausch oder -abgleich sowohl technischer Daten als auch von Verwaltungsdaten ist möglich und muss entsprechend spezifiziert und mit den zur Verfügung stehenden Techniken als Projekt umgesetzt werden.

Schnittstelle zu GIS

Ein Aufruf von K3V aus einem GIS heraus ist bereits integriert. Soweit das GIS ein externes Programm mit Übergabe-Parametern starten kann, erfolgt der Aufruf durch das Starten der Programmdatei mit der Angabe von Anmeldeinformationen (optional) und eindeutigen Identifikationsmerkmalen der gewünschten Anlage. Dies können auch mehrere Eigenschaften sein, sofern sie eine Anlage eindeutig identifizieren. K3V startet, die Benutzeranmeldung erfolgt automatisch, falls diese Informationen mitgegeben werden und die gewünschte Anlage wird direkt geöffnet, so dass direkt das Fließbild mit allen bauteiltechnischen Informationen bereit steht. Siehe hierzu auch weiterführende Informationen zum K3V GIS Plug-in.

Schnittstelle zu Inspektionssystemen

Zu den Inspektionssystemen der Firmen Wigersma & Sikkema, Esders und AMV existieren standardmäßig Schnittstellen zur Übertragung der Messreihen von den Prüfungen der Gasdruckregelgeräte, SAV´s und SBV´s. Anhand der Prüfergebnisse erstellt K3V automatisiert Diagramme und Auswertungsgrafiken. Die Auswertungen können zur Unterstützung der „Statistischen Qualitätskotrolle“ herangezogen werden.

Schnittstelle zu Microsoft Office

Jede tabellarische Ausgabe kann direkt nach Excel exportiert werden, über einen Druckvorschau-Assistenten können sämtliche druckbaren Ausgaben konfiguriert werden und nach Word exportiert werden, wobei die Formatierung der Druckausgabe weitest gehend erhalten bleibt. Ein Export nach Excel ist sowohl formatiert (mit Erhalt des Drucklayouts) als auch als reiner Datenexport möglich.

Weitere Export-Formate

Jede Druckausgabe kann direkt als PDF, HTML, Text und sogar als XML exportiert werden, wodurch ein problemloser Austausch mit weiteren Programmen ermöglicht wird. Zeichnungen können als DWG und DXF in verschiedensten Versionen exportiert werden, viele weitere vectorbasierte Formate werden ebenso unterstützt.